Sorgenfrei und sicher buchen
   Tiefpreisgarantie (1)
Mobilheime in Italien I CampGo

Camping mit dem Komfort eines Ferienhauses – Mobilheime in Italien

Italien ist für deutsche und österreichische Gäste eines der beliebtesten Urlaubsländer. Manche Familien fahren seit Generationen an die Strände der Adria, an den Gardasee oder Lago Maggiore, in die Toskana, nach Ligurien, Apulien, Sardinien, Sizilien oder in andere italienische Ferienregionen. Auch beim Camping ist Italien ganz vorne mit dabei. Die Campingurlauber schätzen die legendäre Kinderfreundlichkeit der italienischen Campingplätze, die Spiel- und Sportanlagen, die Pools und Strände sowie das ungezwungene Ambiente und die oft landschaftlich schöne Lage.

Aber nicht jeder, der die Vorteile von Camping sieht, hat eine eigene Ausrüstung

Oder ein Zelt ist aus jungen Jahren ohne Kinder noch vorhanden, genügt aber den Ansprüchen der inzwischen gewachsenen Familie nicht mehr. Mama und Papa möchten vielleicht mit Kindern nicht mehr im Dunkeln Zelt aufbauen oder auf Campingbett oder Luftmatratze schlafen wie in ihren Jugendzeiten… Auch Urlauber mit Wohnwagen haben oft keine Lust, den eigenen Caravan über die Alpen nach Italien zu ziehen. Oder der jüngeren Generation fehlt die passende Führerscheinklasse für ein PKW-Wohnwagengespann.

Diese Camper machen es sich oft leicht – sie mieten einfach ein Mobilheim in Italien

Dann wird sogar die entspannte, umweltfreundliche Anreise per Bahn möglich. Denn es ist ja schon fast alles da. Zur Gästeschaft, die Urlaub in Mobilhomes und Campinglodges bucht, zählen auch Urlauber, die bisher kein Camping gebucht haben: Viele Eltern mit Kindern, die sonst Ferienwohnungen oder Hotels buchen, suchen das Besondere und Ungezwungene.

Begeisterte Kinder = Erholte Eltern. So einfach ist das

Eltern möchten, dass ihre Kinder sicher und ausgelassen im Freien toben können, schnell Gleichaltrige kennenlernen und dass sich Mutter und Vater auch einmal entspannen können. Wem es also im Ferienhaus zu „isoliert“ von anderen Gästen zugeht oder wem ein Familienhotel zu kostspielig ist, dem sei ebenfalls ein Mobilhome in Italien empfohlen.

Mitten auf dem Campingplatz, aber mit den Annehmlichkeiten eines Ferienhauses

Im fertig aufgebauten „Casa Mobile“ genießt die ganze Familie den Luxus von bequemen Betten, einem Badezimmer, Küche, eigenen Räumen mit Privatsphäre. Den Aufenthalt mitten in der Natur, auf Terrasse, Veranda und Stellplatz gibt es dazu – ebenso wie die ungezwungenen Kontaktmöglichkeiten und die Freizeitangebote eines modernen Campingplatzes. Da verwundert es nicht, dass Mietcamping und Mobilhomes in Italien boomen.

Klassisches Camping, Mietcamping, Luxuscamping? Egal, Hauptsache Familienspaß!

Bei den italienischen Bezeichnungen wie „Campeggio Villaggio Turistico“, „Centro Vacanze“, „Camping Resort“ und so weiter wird deutlich, dass die Grenzen zwischen Campingplatz und Ferienpark häufig ineinander übergehen. Sehr viele Reiseanbieter und Platzbetreiber stellen auf einem Großteil ihrer Parzellen in Italien Mobilheime oder Mietzelte auf. Manche bieten zusätzlich Ferienapartments und Hotelzimmer. Spielplätze, Sportanlagen, Gastronomie, Einkaufsmöglichkeiten, Zugang zu Strand, See oder Pool gehören bei Anlagen ab 3 Sternen aufwärts meist zum Standard.

Wer besonders viel Campingflair genießen möchte, sucht sich einen Campingplatz mit relativ wenigen Mietunterkünften

Dort erholen sich die „richtigen“ Camper, die mit eigenem Wohnwagen, Camper oder Zelt angereist sind, und die Mietcamper, die ein Mobilhome in Italien gemietet haben. Wer eine Anlage in Italien bevorzugt, die eher den Charakter eines Ferienhausparks hat, bucht eine, in der es fast nur noch Mobilhomes gibt. Für was ihr euch auch entscheidet: Berührungsängste sollte keiner haben. In der ungezwungenen Atmosphäre kommt man schnell mit den Campingnachbarn ins Gespräch. Und die Kinder finden fast immer gleichaltrige Spielkameraden, mit denen Sie das Umfeld und die Natur erobern.


  Sorgenfrei und sicher buchen
   Tiefpreisgarantie (1)


Ergebnisse werden geladen...
bool(false)